Samstag, 27. Februar 2016

Kindheitserinnerungen mit den Rotstern Chokis

Als kleines Mädchen liebte ich schon Schokolade.
Zwar hatten wir nicht viel Auswahl aber das was war,
blieb dauerhaft in Erinnerung!
Aber nicht nur Schokolade,
nein wenn ich an die gefüllten Johannisbeer Bonbons denke!
Hach wie habe ich die geliebt!
Aber leider haben es diese Bonbons nicht geschafft,
nach der Wende weiter zu bestehen.

Eine Marke hat es definitiv geschafft.
Rotstern mhmmmm lecker!
Meine Chokis habe ich mir immer eingeteilt
und vorallem versteckt ;) .
Als Geschwisterkind musste man sich da schon etwas einfallen lassen!


Die Verpackung verzieren Figuren vom Sandmännchen,
auch schon damals.
Aber auch verschiedene Märchen auf der Verpackung tauchen in meiner Erinnerung auf.


35 Stücke befinden sich in der Packung,
verschiedene Motive sind auf der Schokolade drauf.
Hund , Katze , Uhu , Eichhörnchen , Hase und Igel.
Die Schokolade ist ca Fingerhut groß und passen wunderbar hops in den Mund :) .
Die Schokolade besteht aus Vollmilchschokolade und in einer Packung befinden sich 50 Gramm.
Kostenpunkt 99 Cent.

Da ich bevorzugt Ostprodukte kaufe,
schaue ich oft bei Kaufland vorbei.
Diese sind auch im Moment dort zu bekommen,
ich hoffe das die Chokis dauerhaft im Sortiment bleiben.

Was kennt ihr noch aus eure Kindheit?
Ich wünsche euch einen wunderbaren Samstag,
die Sonne scheint und man fühlt sich wunderbar!
Liebe Grüße aus Hannover!

Kommentare:

  1. Hallo Heike, an gefüllte Johnannisbeerbonbons kann ich mich gar nicht erinnern. Aber an Pfefferminzkissen, Traubenzucker, Pfeffis (ich liebte die mit Zitronengeschmack), Rotstern Nougattütchen, Malzbonbons, Puffreis, Bambini Schokolade... bestimmt würde mir noch mehr einfallen. Die kleinen Chokis kenne ich noch, schön, dass es die auch noch gibt. LG Antje

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es toll, wenn es Produkte von "damals" in die heutige Zeit schaffen oder wiederbelebt werden. Ich hab als kind immer diese Gummi-Schlümpfe geliebt, die immer an den Zähnen kleben geblieben sind :D Die gibt's immer noch ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mich daran null erinnern. War als Kind kein schokofan

    AntwortenLöschen
  4. Die ganzen Ostprodukte sind mir eher unbekannt. Umso besser wenn ich bei dir nachlesen kann :)
    Schönen Sonntag wünsch ich dir.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Habe bei Antje gerade von den Pfefferminzkissen gelesen, oh ja, die kenne ich auch noch. Habe mir letztes Jahr, als ich mit meinem Sohn zur Reha im Erzgebirge war, u.a. eine Schlagersüßtafel gekauft. Für Pittiplatsch & Co. ist mein Sohn leider nicht zu begeistern :(

    LG, Christine

    AntwortenLöschen