Dienstag, 28. November 2017

brandnooz Oktober 2017 hier kommt das Herbsthoch

Der November neigt sich dem Ende und die Oktoberbox von brandooz sitzt noch ganz artig in der Küche. Natürlich wurde ein Blick hinein geworfen, aber da Junior eine Auszeit vom Alltag unverhofft mitbrachte wurde sie in Ruhe gelassen. Nun ist die Zeit gekommen und wir schauen uns den Inhalt genauer an.


Hengstenberg kommt mit einem besonderen Produkt in der Box vor, BBQ Kraut by Mildessa. Rauchiges Aroma mit einer BBQ Sauce macht das Sauerkraut so besonders. Nippolino Knusperpralinen kenne ich aus dem Jahre 2015, köstliche Haselnuss Nougat Creme, knusprige Cerealien und zartschmelzende Milchschokolade vereint die Praline. Von Bonbonmeister Kaiser kommt eine Sorte über die ich mich sehr freue, Honig Anis - Fenchel außen hart und innen weich. Natürlich darf Tee in der Herbstzeit nicht fehlen, von Milford ist die neuste Kreation Ingwer-Apfel. Ich glaube hier wird sich jemand sehr über den Tee freuen. Mein persönliches Produkt des Monats ist der Grieson Soft Cake Banane. Ich liebe die Kombination aus luftig lockerem Gebäck und fruchtigem Gelee, was umhüllt von knackiger Schokolade mein absoluter Favorit. Leider habe ich dieses Gebäck hier bei uns noch nicht gesehen, vielleicht sollte ich einmal  bei Real schauen.


TeeFee Trinkzauber Schokolade zuckerfrei war ein Extra in der Box. Ein Überraschungsprodukt was ich gewonnen hatte. Junior freut es. Gleich 2 Capri Sun Sorten lagen der brandnooz Box bei. Die Sorten Mango-Maracuja und Kirsche-Granatapfel. Ich finde die a 330 ml großen mit Schraubverschluss versehenden Verpackungen ideal für unterwegs. Escoffier Broth of the Day war mir völlig unbekannt. Wir hatten die Sorte Rinderbrühe, Trinkbrühe in Bio Qualität kann direkt aus dem Glas getrunken werden. Da stellt sich für mich nur die Frage ob kalt oder warm. Ein Blick weiter stand schon das nächste Produkt in den Startlöchern. Freixenet Mia Mojito klang sehr vielversprechend und ich dachte sofort an meine Freundin die Mojito liebt und da viel mein Blick auf das Alkoholfrei und somit wird der Frizzante im Vorratsschrank leider versauern. Ab in den Kühlschrank kommt das Krombacher Weizen 0,0 %, dass erste Weizen ohne Alkohol.

Die brandnooz Box war abwechslungsreich und bot für jeden etwas, ich persönlich hätte ehrlich auf Freixenet und Krombacher verzichten können aber Geschmäcker sind halt verschieden. Interessant fand ich die Rinderbrühe und definitiv die Soft Cake. Am Donnerstag wird bestimmt die Novemberbox kommen und ich bin gespannt was es leckeres beinhaltet. Was gefiel euch aus der Box? Ich bin gespannt.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstagabend, Liebe Grüße aus Hannover.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen