Dienstag, 20. September 2016

Leckere Boxbotschaften mit der brandnooz Box August 20016

Ein paar Tage sind seit dem Genuss in das Land gegangen, aber trotzdem möchte ich euch mit auf die brandnooz Reise gerne mitnehmen. Die August Box fiel sehr schwer aus, mein Herz freute sich schon, aber ob der Inhalt mich überzeugen konnte? Seht euch das lieber selber an :


Mein erster Blick wanderte zuerst natürlich zum Inhalt, mein erster Gedanke *Oh sehr viele Flüssigkeiten.* Ich schnappte mir das NOOZ Magazin und blätterte mich durch das Magazin. Mein Magen knurrte sofort bei den leckeren Rezepten und so kümmerte ich mich lieber um den Inhalt der Box.             

  
Auch wenn die Bilder nicht zum entzücken einladen, hoffe ich doch das ihr alles erkennen könnt. Natürlich wanderte der erste Blick auf die Schokolade. Eine Tafelschokolade von merci und das in der Sorte Bourbon Vanille. Ich finde die Schokolade optisch schon ansprechend und ich finde dieses Produkt gut zum verschenken und danke sagen. Sauer macht lustig und das geht mit den MAOAM Sauer Kracher genau richtig. Ein prickeln im Mund und das Gesicht bleibt nicht ohne Regung, Geschmacksrichtungen Kirsche, Cola, Limette, Zitrone und Orange geben das saure Mundgefühl. Oh eine riesen Flasche Essig von Hengstenberg. Mhmm da war doch was... achja meine anderen stehen noch in Reih und Glied in der Küche. Dieses ist eine 500 ml Flasche in der Sorte Minze Essig. Ich bin kein Essig Liebhaber nutze Essig nur im Haushalt und muss schauen was ich damit anstellen werde. Was zum knabbern und das noch Mediterran, das kommt von Snatt's. Tomate und Oregano vereinen sich und geben dem Brotsnack einen Hauch von  Leichtigkeit des Sommers zurück. Da in der Box immer etwas für die ganze Familie ist, also für jeden etwas, freut sich die bessere Hälfte über das nächste Produkt. Zimbo Beef Jerky Sweet Chili ist aus 100 % Biofleisch und wird tradionell luftgetrockent. Der wiederverschließbare Beutel macht sich super für unterwegs, so kann jederzeit geknuspert werden.

Weiter geht es mit einem weiteren Produkt für den Männe, Th. König Zwickl ein naturbelassenes Kellerbier. Da kommt doch Freude auf und die Kühlschranktür ging auf und zu. Gut gekühlt werden sollte auch die Gallo Family Vineyards. Die Weine in der kleinen 187ml Flasche sorgen für unvergessliche Momente. Die beiden Flaschen heben wir uns auf, für ein romantisches Essen zu zweit. Fit und wach durch den Tag/Nacht? Das geht mit Tranquini, denn der Alltag kann manchmal ganz schön stressig sein. Ein Entspannungsgetränk mit natürlichen Kräutern mindert Stress und fördert die Konzentration. Geschmacklich okay, aber ich denke man braucht dafür etwas mehr als zwei Dosen um die Wirkung zu erproben. Aber die Idee an sich, finde ich nicht schlecht. Zum Schluss gab es noch ein Glas Ajvar dazu. Ich gebe zu, dass ich dieses gar nicht kenne. Ajvar ist eine der bekanntesten Beilagen Südeuropas zu Fleischgerichten oder auch als Brotaufstrich zu nutzen. Bis heute habe ich mich noch nicht heran getraut, vielleicht dann heute Abend???

Mein Fazit? Ich gebe zu das ich nicht in Jubelschreie ausgebrochen bin. Die Box ist solide und was mich wundert das schon wieder Essig dabei ist. Benutzen so viele Essig? Bin ich am Trend vorbei gerutscht? Das Zwickelbier und die merci Schokolade war für uns das beste in der Box und ich bin gespannt auf die September Box! Was denkt ihr über diesen Inhalt?

Ich wünsche euch einen wunderbaren Dienstag! Was liegt bei euch heute noch an?
Liebe Grüße aus Hannover

Kommentare:

  1. Bis auf den Minzessig (bäh, ich hasse Minze!) finde ich die Box absolut genial! <3

    AntwortenLöschen
  2. Also Minze-Essig finde ich schon ungewöhnlich. Sonst ist der Inhalt ja ganz okay. Ich hoffe, es hat alles geschmeckt. Melde dich mal wieder auf meinem Blog. Ich vemisse schon deine Kommentare!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Das Essig wäre auch nicht mein Fall, aber auch so wäre die Box nicht meins gewesen.

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefiel auch nicht alles aus der Box und ich muss zugeben dass ich beim Minz-Essig aus skeptisch war. Man kann ihn aber in leichter Dosierung auch für Desserts nehmen. Die Merci Schoki fand ich sehr lecker! LG Silvia

    AntwortenLöschen