Samstag, 23. Juni 2012

Ist eine Mundspülung für Kinder sinnvoll?

Ich finde ja!
Denn neben dem täglichen Zähneputzen halte ich eine Mundspülung für sehr wichtig!
Nun aber nur für Kinder ab 6,
denn für jüngere ist es noch ein Problem die Spülung nicht herunter zu schlucken.

Nun war ja Junior sein 6.ter Geburtstag nicht lange her und ich dachte mir,
wir fangen mal mit der Mundspülung an.
Natürlich lies ich mich von der Werbung leiten und schaute mich in der Drogerie um.
Ich entdeckte mehrere Sorten von unterschiedlichen Herstellern.

Wir entschieden uns für die Listerine SMART KIDZ .
Um die 5 Euro für 500 ml fand ich schon etwas teuer aber für mich zählt dieWirkung.


Laut Hersteller ist SMART KIDZ eine Fluoridhaltige Mundspülung,die die Zähne des Kindes vor Karies schützt,wenn sie zweimal pro Tag nach dem Zähneputzen verwendet wird.

Anwendung: Verschlusskappe entfernen,Flasche zusammen drücken und bis zur 10ml Linie auffüllen.
Flüssigkeit in einen Becher füllen , ab in den Mund und 60 Sekunden den Mund damit ausspülen.
Wichtig,es darf nicht herunter geschluckt werden!!!


Nun nach 3 Wöchigem Gebrauch haben wir schon die 2 Flasche,
jetzt klappt es auch mit den 60 Sekunden.
Wir haben mit 20 angefangen und haben uns bis 60 gesteigert.
Der Beerengeschmack hat eine leichte prickelnde Süsse,
obwohl ich ja finde das es mit Minzgeschmack für Kinder reichen würde.
Junior findet dieSpülung sehr gut und auch ich bin damit zufrieden!

Natürlich immer an die regelmässigen Zahnarztbesuche denken,denn auch eine Zahnbürste,Zahnpasta oder Mundspülung kann keine Kontrolle durch den Zahnarzt ersetzen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen